Farben heilen!

Sommerzeit ist Farbenzeit! Herrlich wie überall im Garten alles blüht und die Farbenpracht in der Natur in uns ein Gefühl von Harmonie entwickelt. Ja, Farben lösen Harmonie aus und Harmonie heilt. Ich hatte dies persönlich ganz tief erfahren, als ich das erste Mal eine Farbtherapie machte. Ich lag in einem abgedunkelten Raum auf einer Liege und dieser wurde 20 Minuten von ein einer speziellen Farblampe belichtet. Mit entspannender Musik hat mich das in tiefe Harmonie und Entspannung geführt. Damals wurde ich direkt inspiriert und fühlte, dass Menschen, die solch eine Behandlung genießen, das Ergebnis sicherlich noch mit einer geführten Meditation unterstützen können. Und diese Inspiration hat mich eine neue Meditation produzieren lassen: Farben heilen!

Höre doch eine kurze Zeit hinein, ob Dich diese harmonisierende Energie anspricht. Hier kannst Du sie probe hören.

Heilung findet auf mehr Ebenen statt: spirituell, emotional, mental und körperlich. Und oft vernachlässigen wir den körperlichen Bereich. Lasse doch Deine Nahrung Deine Medizin sein und unterstütze somit den Körper bei seinem Heilprozess – besser noch Du machst das ganz alltäglich und integrierst es in Deinen Lifestyle.

Erfrischende Sommer-Smoothies sind eine wunderbare Möglichkeit dafür und auch hier kannst Du die heilende Kraft der Farben nutzen. Gehe dabei ganz intuitiv vor und folge Deinem Impuls, welche Farbe Dir gerade jetzt am meisten Kraft gibt. Und danach wählst Du Deine Zutaten aus.

Wenn Du das ausprobierst wirst Du ganz schnell entdecken, dass farblich abgestimmte Zutaten nicht nur geschmacklich immer perfekt harmonieren sondern auch viele übereinkommende heilende Wirkungen haben. Am meisten hilfst Du Dir, wenn Du ständig wechselst und  nie bei nur einer Farbe bleibst. Wie wäre es, wenn Du die kommende Woche zu Deiner „Farben-heilen-mich-Woche“ machst und jeden Tag einen anderen Smoothie machst – dazu täglich einmal morgens und einmal abends die Meditation „Farben heilen!“ anhörst?

Lasse Dich von Regenbogen-Spektrum inspirieren und bringe spielerisch mit den wundervollen Farben Deiner Smoothies und der Nahrung Deine Zellen zum Leuchten.

Hier kannst Du weiterlesen und die Eigenschaften der verschieden farbigen Nahrungsmittel entdecken. Lasse Dich inspirieren und erfahre die Heilkraft von Farben!

Rotes Obst und Gemüse
In rotem Obst und Gemüse (das gilt auch für viele orangefarbene) ist ein hoher Anteil  Beta-Karotin verantwortlich für die Farbe. Beta-Karotin benötigt Dein Körper, um Vitamin A zu produzieren. Und dieses Vitamin A sorgt für eine schöne Haut (-farbe), gutes Sehvermögen schönes Haar, gesundes Zahnfleisch und ein gut funktionierendes Lungengewebe. Daneben unterstützt Vitamin A das Abwehr- und Immunsystem. Auch Anthocyane und Lycopin sind in natürlichen roten Nahrungsmitteln zu finden. Dies kommt in hoher Konzentration in Hagebutten, Tomaten und Wassermelonen vor. Lycopin vermindert die Wirkung freier Radikale im Körper und spielt eine Rolle bei der Prävention von Prostata-Krebs. Es heilt sonnenverbrannte Haut, unterstützt das Gedächtnis und  hält Dein Herz gesund.

Beispiele: Hagebutten – Kirschen – Granatapfel – Blutorangen – Cranberries – rote Trauben – rote Grapefruit – Gojibeeren – Erdbeeren – Johannisbeeren – Wassermelone – rote Beete – rote Paprika – Radieschen – Chili – rote Zwiebel und Tomaten.

Orangefarbenes Obst und Gemüse
Auch in dieser Farbgruppe sorgen die Karotine für die Farbgebung. Sie regenerieren Zellschädigungen, verbessern das Sehvermögen und beschützen uns gegen Infektionen. Sie sind bekannt für ihren immun beschützenden Effekt und leiten Giftstoffe aus unserem Körper. Denke da z.B. nur an den frisch gepressten Orangensaft, den wir trinken, wenn eine Erkältung im Anmarsch ist.

Beispiele: Aprikosen – Mango – Nektarinen – Orangen – Papaya – Pfirsich – Karotten – Kürbis – Süße Kartoffeln und Mandarinen.

Gelbes Obst und Gemüse
Die Produkte aus der gelben Gruppe sind voll mit Antioxidantien und Vitamin C. Wir brauchen diese Stoffe, um den Schaden der freien radikalen zu vermindern und können dadurch auch den Alterungsprozess verlangsamen und umkehren. Vitamin C sorgt für eine gute Widerstandskraft, gesunde Zähne und Knochen. Gelbe Nahrungsmittel sind gut für einen ausbalancierten Blutdruck und halten den Blutzuckerspiegel in Balance. Auch das ist ein netter Nebeneffekt: je mehr Vitamin C Du isst, desto weniger Falten wirst Du haben.

Beispiele: Gelbe Äpfel – Grapefruit – Mirabellen – Quitten – Zitronen – gelbe Kiwi – gelbe Birnen – Ananas – gelbe Melone – gelbe Paprika – Kartoffeln und Mais.

Grünes Obst und Gemüse
In dieser Gruppe finden wir Nahrungsmittel mit einem hohen Gehalt an Sulforaphan und Indol. Diese Antioxidantien spielen eine bedeutende Rolle bei der Krebs-Prävention und können sogar den Körper beim Abbau von Krebszellen unterstützen. Grüne Nahrungsmittel sind voll mit Vitamin B und Mineralstoffen, die wiederum das Sehvermögen und die Stärkung von Zähnen und Knochen unterstützen.  Im grünen Blattfarbstoff ist haufenweise Chlorophyll enthalten, so dass Du beim Verzehr die heilende Kraft des Sonnenlichts aufnimmst. Vergleiche das mit einer natürlichen Bluttransfusion, die Deinen Darm reinigt und wahrscheinlich das nährstoffreichste Nahrungsmittel der Erde ist. Ohne Sonne kein Leben…

Beispiele: Moringa – Avocado – grüne Äpfel – Kiwi – Birnen – grüner Spargel – Artischocken – Broccoli – Bohnen – Erbsen – Stangensellerie – Gurken – dunkelgrüne Blattsalate – Spinat – Wasserkresse – Grünkohl – grüne Paprika – Zucchini – alle Sorten Kräuter und das Grün von Karotten und Radieschen.

Weißes Obst und Gemüse
In der hellen Nahrungsmittelgruppe ist es das Allicin, das sie besonders macht.  Dies ist ein natürliches Antibiotikum, welches gut gegen die verschiedenen Bakterien bei Grippe und Viren wirkt. Doch sie unterstützen auch eine gute Herzfunktion, vermindern das „schlechte“ Cholesterin und haben einen besonders guten Einfluss auf eine gute Darmflora. Vor allem Knoblauch enthält viel Allicin.

Beispiele: Bananen – helle Birnen – wilde Pfirsiche – Litschis – helle Trauben – Knoblauch – Zwiebel – Ingwer – Sellerie – Chinakohl – Fenchel – Spargel – Kohlrabi – Champignons – Chicorée.

Violettes Obst und Gemüse
Diese Nahrungsmittel sind bekannt für ihre Anti-Aging-Eigenschaften, also eine perfekte Möglichkeit um Deinen Verjüngungsprozess zu unterstützen. Diese Eigenschaften sorgen für eine bessere Durchblutung, verhindern Blutverklumpung und unterstützen das Herz. Wenn Du blaue oder violette Nahrungsmittel ist, dann macht dies Dein Gehirn froh, denn es wird in seiner Wirkweise stimuliert. Natürlich bewirken auch diese Pflanzenfarbstoffe eine gute antioxidative Wirkung.

Beispiele: Brombeeren – Blaubeeren – Holunder – Feigen – blaue Trauben – Zwetschgen – Passionsfrucht – Pflaumen – Rotkohl – Aubergine – Radicchio.


Hast Du Lust ein paar Smoothies auszuprobieren? Möchtest Du hier Deine Erfahrungen und Deine 
Rezepte teilen? Wir freuen uns alle auf viel Inspiration aus Deiner farbenfrohen Smoothie-Küche. Viele Rezepte findest Du auch in unserem Buch „Superfoods – iss Dich vital, gesund und schön„.

SuperFoods Thorsten Weiss & Jenny Bor

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s